Finanzierung

 

Für die Finanzierung einer Immobilie durch einen Kredit gelten für einen Versteigerungserwerb die gleichen Voraussetzungen wie für einen Kauf auf dem freien Markt.

Da es sich dabei nicht nur um die Erfüllung eines Lebenstraums handelt, sondern es vor allem um sehr viel Geld geht, ist für Sie das Wichtigste, dass Sie bei der Finanzierungsplanung nie die Realität aus den Augen verlieren. Denn die Banken entscheiden nicht gerade zum Wohle des Kreditnehmers, sondern immer zu ihrem eigenen Gunsten. Scheunen Sie deswegen weder Zeit noch Mühe beim Erstellen Ihres Finanzierungsplanes.

Angebote vergleichen

Zunächst sollten Sie möglichst viele Angebote verschiedener Banken miteinander vergleichen. Besonders auf Immobilienfinanzierung spezialisierte Banken und Unternehmen können Sie kompetent beraten und Ihnen oft bessere Konditionen anbieten. Für alle Angebote gilt aber: Handeln erlaubt. Mit einem Vergleichsangebot in der Tasche haben Sie dafür auch ein sehr gutes Argument auf der Hand. Verhandeln Sie nicht nur über die großen, sondern auch über die kleinen Positionen des Kredits wie etwa die Abschluss- und Schätzgebühr sowie über die Bereitstellungszinsen. Gehen Sie an die Verhandlung über den Kredit selbstbewusst heran, schließlich bringt er auch für die Bank eine gewisse Planungssicherheit mit sich. Prüfen Sie die Finanzierungsangebote der Banken in jedem Fall kritisch, da sie die wahren Kosten oft schön rechnen.

Da sich die Qualität von Beratung und Finanzierung aus der Sicht eines Laien oft schwer einschätzbar sind, sollten Sie auf Folgendes achten:

  • Der Berater sollte Sie nicht zu einem bestimmten Finanzierungsprodukt drängen.
  • Der Berater sollte sich besonders mit Ihrer finanziellen Situation auseinander setzen.
  • Der Berater sollte Sie über staatliche Förderprogramme und gesetzliche Ansprüche informieren.
  • Der Berater sollte auch Produkte anderer Anbieter anbieten, nicht nur die hauseigenen.
  • Sie haben in jedem Fall ein Recht auf Sondertilgung. Die Banken erwähnen das nicht gern, da für Sie damit Verwaltungskosten und Zinseinbußen verbunden sind. Beispielsweise können Sie einen für Sie realistischen Jahresbetrag festlegen lassen.
  • Am Ende eines Beratungsgespräches sollten die maximale Monatsbelastung und der höchst mögliche Kaufpreis in Zahlen feststehen. Dennoch sollten Sie auf ein Alternativangebot bestehen.
  • Wie kostspielig ein Kredit für Sie letztendlich ist, lässt sich an folgenden Faktoren ablesen: Zinsen, Laufzeit, Tilgungsrate, Gebühren, Rang im Grundbuch und die Beleihung. 

Voraussetzungen für die Kreditvergabe

Aber welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen, um einen Kredit von der Bank bewilligt zu bekommen?

Entscheidend hierfür ist, welche Sicherheiten Sie der Bank bieten können. An oberste Stelle steht Ihr verfügbares Eigenkapital. Dies sollte zu etwa 20 bis 30 Prozent der Kreditsumme vorhanden sein, beispielsweise in Form von Bargeld, eines zuteilungsreifen Bausparvertrages oder einer Lebensversicherung.

Des Weiteren schauen die Banken auf Ihre persönliche Finanzverhältnisse, z.B.

  • die Höhe Ihres monatlichen Einkommens,
  • die Dauer des bestehenden Arbeitsverhältnisses,
  • Ihre Kontoführung,
    Schuldenfreiheit und
  • welche andere Verbindlichkeiten Sie sonst noch haben.

Für die meisten stellt wohl das Eigenkapital die größte Hürde dar. Nur wenige Banken vergeben trotz Fehlen von ausreichend Eigenanteil dennoch Kredite, wenn doch, dann allerdings zu wesentlich schlechteren Konditionen. Deswegen sollten Sie zumindest über 10 Prozent der Kaufnebenkosten verfügen.

Wem eine der oben genannten Sicherheiten fehlt, für den wird es schwierig, einen Kredit von der Bank bewilligt zu bekommen. Manche Punkte ließen sich dann möglicherweise nur noch mit einem Bürgen ausgleichen.

Hinweise
  • Wurde Ihnen die Zusage für einen Kredit erteilt, müssen Sie diese unbedingt auch schriftlich vorliegen haben.
  • Wollen Sie den Kredit vor dem Ende der Laufzeit kündigen, steht der Bank eine Vorfälligkeitsentschädigung zu. Sie bemisst sich nach dem aktuellen Zinsstand, der Kreditrestlaufzeit, der Kredithöhe sowie den Wiedereinkaufszins der Bank.



Copyright 2014 Immo-Zwangsversteigerung.com.